top of page
Suche
  • Magdalena Reith

Investorensuche: DIY oder mit Berater?

Aktualisiert: 1. Sept. 2022

Die Finanzierung deines Unternehmens ist eine der Schlüsselaufgaben, die auf dich als Jungunternehmerin oder Gründer eines Startups zukommen. Nicht immer reicht dafür das eigene Ersparte, sondern häufig ist eine Finanzierung durch Dritte unerlässlich.


Für Informationen zu den anderen wichtigen Investoren und Startup-Artikel, folge einfach den folgenden Links:

Ob es um die Aufstockung des Eigenkapitals geht, indem du neue Teilhaber suchst, oder du eine Fremdfinanzierung durch externe Kapitalgeber anstrebst, eines ist unerlässlich: Du brauchst einen aussagekräftigen Finanzplan und darauf aufbauend ein Pitch Deck, mit dem du deinen Investoren zeigt, dass du weißt, worauf es ankommt und wie du die Finanzspritze gewinnbringend verwendest.


Prinzipiell hast du dabei zwei mögliche Wege, die du einschlagen kannst:

  1. Du übernimmst die Suche nach geeigneten Investoren in Eigenregie.

  2. Du holst dir einen professionellen Berater für Unternehmensfinanzierung an die Seite.

Beides, also sowohl die DIY-Vorgehensweise als auch die Zusammenarbeit mit einem professionellen Berater, hat Pluspunkte, aber natürlich auch einige kritische Faktoren, die es zu berücksichtigen gilt.


Die Suche nach Investoren im DIY-Verfahren

Machst du dich in Eigenregie auf die Suche nach geeigneten und willigen Investoren, ist es unerlässlich, dass du mit professionellem, selbstbewusstem Auftreten überzeugst. Deine Unterlagen müssen Hand und Fuß haben, ebenso wie du dich ganz klar als Experte und Spezialistin auf deinem Fachgebiet beweisen musst. Neben der fachlichen Kompetenz musst du deshalb auch einiges an betriebswirtschaftlichem und finanziellem Know-how mitbringen. Genau das ist ein Punkt, der häufig vernachlässigt wird. Du brennst für dein Business, hast die besten Ideen, wie du deine Geschäftsidee zum Blühen bringen kannst, aber die unternehmerischen Faktoren bleiben auf der Strecke. Wenn du einen Business- oder Finanzplan erstellst, kommst du nicht darum herum, dich mit den Zahlen und Statistiken auseinanderzusetzen.


Dies kann zwar herausfordernd sein, ist gleichzeitig aber auch eine hervorragende Möglichkeit, deine Geschäftsidee vom Stadium der Vision hin zum erfolgreichen Unternehmen zu bringen. Denn Finanzplanung, Umsatzverläufe und Gewinnprognosen zählen ebenso zum Unternehmer-Dasein wie die Geschäftsidee, das Marketing und der Vertrieb. Indem du dich gezielt um die finanziellen Aspekte kümmerst und diese nicht auslagerst, stellst du sicher, dass du den vollen Überblick behältst. Allerdings kostet dich dieser Prozess relativ viel Zeit und damit im Endeffekt auch Geld. Denn eines ist klar: Jede Stunde, die du in das Überlegen und Ausarbeiten des Finanzplans steckst, potenzielle Kapitalgeber recherchierst und kontaktierst, kannst du nicht in dein Kerngeschäft investieren. Rechne dir überschlagsmäßig aus, wie viele Stunden du für die Vorbereitung benötigst und multipliziere diese mit deinem Stundenlohn. Auf diese Weise siehst du schwarz auf weiß, wie viel dich dein Alleingang kostet und kannst diesen Aufwand in Relation zu einer professionellen Beratung setzen.



Startup funding DYI oder Berater
Der Weg zum Funding ist für viele Startup eine Herausforderung

Ein weiterer Faktor, den es zu berücksichtigen gilt, ist die Schwierigkeit, sich selbst und die eigene Geschäftsidee objektiv, vorteilhaft und professionell zu präsentieren. Während man als Gründer oder Jungunternehmerin voll und ganz im Schaffensprozess aufgeht, fällt es vielen schwer, die Vision vom eigenen Unternehmen so überzeugend darzustellen, dass Investoren darauf anspringen. Ein externer Berater tut sich hier leichter. Nicht nur, dass sich die Distanz zur Geschäftsidee vorteilhaft auswirkt, die Professionalität und Erfahrung tut das Übrige. Und – ein weiterer wichtiger Punkt – ein externer Berater nimmt auch kritisches Feedback nicht persönlich und kann damit objektiv umgehen. Etwas, das vielen Gründerinnen und Unternehmern verständlicherweise sehr schwerfällt.

Wie du siehst, bringt es dir viele Vorteile, wenn du dich selbst auf Investorensuche machst, aber du stehst auch vor einigen Herausforderungen.


Wir haben hier im Überblick die wichtigsten Vor- und Nachteile zusammengefasst. Bitte beachte, dass dies nur eine grobe Übersicht ist. Die tatsächlichen Plus- und Minuspunkte, wie auch deren Gewichtung, ist immer von deiner Idee, deinem Wissensstand und deiner Motivation abhängig.


Überblick der Plus- und Minuspunkte, wenn du dich selbst auf Investorensuche machst:


➕ Du hast, abhängig von deiner Ausgangssituation und deinem Wissen, eventuell einen niedrigeren finanziellen Aufwand.

➖ Es ist schwieriger, deine Geschäftsidee mit Distanz und Objektivität zu betrachten, der Blick von außen fehlt. ➖ Zusätzlich musst du auch ohne Experten-Feedback bzw. Input auskommen. ➖ Je nach deiner Erfahrung und deinem Wissensstand kann der Prozess sehr zeitintensiv sein.


Auf Investorensuche mit einem Berater

Entscheidest du dich dafür, die professionelle Unterstützung eines Beraters in Anspruch zu nehmen, hat das in den meisten Fällen einige Vorzüge gegenüber einem Alleingang. Allen voran geht es hier um die Expertise des Beraters. Ebenso, wie du die Expertin oder der Experte in deinem Bereich bist, ist die professionelle Finanzierungsberatung on top, wenn es um das Lukrieren von Kapital geht. Du kannst in diesem Fall also von einer umfassenden Erfahrung profitieren.


Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass ein externes Auge mehr sieht als dein internes – Stichwort: Betriebsblindheit. Du kennst dein Unternehmen in- und auswendig, bist mit dem kleinsten Detail bestens vertraut und hast den vollen Durchblick. Genauso sollte es sein und das ist auch gut so. Allerdings kann dies auch dazu führen, dass man die Perspektive von außen vernachlässigt. Genau dieses externe, objektive Auge ist es, dass mehr Transparenz in den Finanzierungsplan oder den Pitch Deck bringt. Als Inhaber oder Eigentümerin fällt es uns meist schwer, einen kritischen Blick auf unser Unternehmen zu werfen, die Umsatzziele und Prognosen sind häufig nur schwammig definiert, weil einfach die Erfahrung und das Wissen dahinter fehlt. Doch es ist genau dieser objektive, unabhängige Blick, von dem du massiv profitierst. Denn, in der Regel lassen sich potenzielle Kapitalgeber eher von objektiven Zahlen beeindrucken als von subjektiven Visionen, so gut diese auch sein mögen.

Eine gut etablierte Beratungsagentur verfügt außerdem über ein weitläufiges Netzwerk an Interessenten und potenziellen Geldgebern. Häufig handelt es sich dabei um Personen oder Organisationen, an die du im Alleingang nur schwer oder überhaupt nicht ran kommst. Ein Berater kann dir nicht nur helfen, einen direkten Kontakt herzustellen, sondern, je nach Vereinbarung, auch bei den Verhandlungen anwesend sein. Dies ist vor allem dann eine hilfreiche Unterstützung, wenn es dir schwerfällt, deine eigene Leistung gewinnbringend zu verkaufen.


Demgegenüber stehen einige Nachteile, die man allerdings mit der entsprechenden Vorgehensweise abfedern kann. Zum einen ist das die Auswahl des richtigen Beraters. Dabei geht es nicht nur um die fachliche Qualifikation, sondern auch um die persönliche Passung. Es ist keineswegs erforderlich, dass ihr beste Freunde werdet, aber eine gemeinsame Basis sollte und muss vorhanden sein. Immerhin verbringt ihr in den kommenden Wochen und Monaten einiges an Zeit miteinander und es geht um nichts weniger als dein Unternehmen. Versteht ihr euch gut, erleichtert dies die Zusammenarbeit ungemein.

Ein weiterer Faktor, der viele auch davon abhält, mit einem Finanzierungsberater zusammenzuarbeiten, besteht in den Ausgaben. Ein guter Berater oder eine erfahrene Finanzierungsexpertin arbeiten nicht umsonst, zumal die Vorbereitungen, Finanzierungsverhandlungen und die Nachbearbeitung eine Menge Zeit in Anspruch nehmen. Demgegenüber steht das Know-how des Experten, das maßgeblich dazu beitragen kann, dass dein Finanzierungsansuchen erfolgreich ist.



Finanzierung Startup Berater Pitchdeck
Ein guter Berater ist in den meisten Fällen sein Gewicht in Gold wert



Es gilt also genau abzuwägen, ob du bereit bist, diese finanzielle Ausgabe auf dich zu nehmen. Und wie bereits erwähnt, ist es auch wichtig, die eigene Zeit zu berücksichtigen, die du in die Ausarbeitung steckst. Denn gerade als Startup Unternehmer oder Gründerin ist deine Zeit kostbar und du kannst es dir nur schwer leisten, unzählige Stunden gratis zu arbeiten (zumal du ja höchstwahrscheinlich ohnehin viel Zeit in dein Unternehmen steckst). Geht es um die Ausgaben, kannst du mit 3 % bis 6 % an Retainerkosten von der Finanzierungssumme rechnen. Das mag sich nach viel anhören, aber meist fährst du mit einem Berater besser, weil deine Aussichten auf eine richtig fette Finanzierung um einiges steigen!


So läuft die Suche nach Investoren mit einem Experten ab

Wenn du die Investorensuche gemeinsam mit einem Berater machst, läuft dies in der Regel in mehreren Phasen ab. Vom ersten Gespräch bis hin zu den tatsächlichen Verhandlungen und dem Closing des Deals kannst du mit einigen Monaten rechnen, inkludiert in dieser Zeit ist allerdings auch bereits das Erstellen der Unterlagen, die du für potenzielle Investorinnen oder Kapitalgeber benötigst.


Bevor du einen Vertrag abschließt, informiere dich am besten genau darüber, was inkludiert ist und von der Beraterfirma übernommen wird und für welche Tasks du zuständig bist. Wir haben hier einen exemplarischen Ablauf einer Investorensuche für dich vorbereitet.

  • Erstgespräch: Dies dient dazu, um grundlegende Fragen abzuklären und eine Bestandsaufnahme vorzunehmen, was du mit dem Funding erreichen möchtest.

  • Erstellung der Unterlagen: Sind die Rahmenbedingungen abgeklärt, werden die Dokumente für potenzielle Investoren erstellt. Je nach Vorgehensweise und der Präferenzen der infrage kommenden Kapitalgeber, kann dies ein One Pager, Teaser, ein Read oder ein Pitch Deck sein. Deine Geschäftsidee steht naturgemäß im Mittelpunkt, aber auch die Situation am Markt, der Mitbewerber und Kunden sind für aussagekräftige Dokumente relevant.

  • Analyse des Kapitalbedarfs: Im nächsten Schritt geht es um die Abklärung des Kapitalbedarfs und welche Möglichkeiten zur Auswahl stehen, um diesen zu decken. Grundsätzlich ist die Art der Finanzierung vom Business abhängig, neben der Finanzierung durch Fremdkapital kann dies beispielsweise auch eine Förderung oder Subventionen sein. Die Beraterin oder der Finanzierungsexperte weiß darüber bestens Bescheid.

  • Marktsondierung und Pitch-Prep: Sind die Dokumente fertig, zeigt sich einmal mehr das Potenzial, das eine Finanzierungsberatungsfirma hat. Innerhalb des vorhandenen Netzwerkes werden die passenden Kapitalgeber oder Investorinnen angesprochen und die gewünschten Dokumente an die richtigen Ansprechpartner geschickt. Auf Wunsch kannst du dich im Rahmen eines Pitch Coachings optimal auf deinen großen Auftritt vor Investoren vorbereiten.

  • Begleitung und Closing: In der letzten Phase begleitet dich die Beraterin oder Berater zu deinen Terminen und Meetings, bringt sich aktiv in die Vertragsverhandlungen ein, geht mit dir gemeinsam durch die Due Diligence-Prüfung und übernimmt das Closing. Dein Vorteil? Du hast mit dem Berater ein starkes Asset an der Hand, der in solchen Verhandlungen geübt ist und mit der nötigen Expertise Investoren und Geldgeberinnen gegenübertritt. Diese Verhandlungen sind knallhart und den Praktiken auf einem Basar nicht unähnlich.

Die Unterstützung eines Beraters bringt dir jede Menge Vorteile, auf die du im DIY-Verfahren verzichtest:


Überblick der Plus- und Minuspunkte, wenn du mit einem Berater auf Investorensuche gehst:

➕ Ein Profi nimmt dir einen großen Teil der Arbeit ab und du profitierst von der Expertise beim Aufarbeiten der Business-Seite deiner Geschäftsidee.

➕ Der Blick von außen bringt dir wichtiges Feedback ein.

➕ Der Finanzierungsexperte evaluiert deine Idee, inkl. dem Kapitalbedarf ➕ Ein etablierter Berater verfügt in der Regel über ein Netzwerk an potenziellen Geldgebern. ➕ Dein zeitlicher Aufwand hält sich in überschaubaren Grenzen.

➖ Es kann herausfordernd sein, den richtigen Berater oder die richtige Beraterin zu finden.

➖ Auf dich kommen höhere Kosten zu, da eine gute Finanzierungsberatung auch einiges kostet.

DIY-Investorensuche oder mit Berater – die Entscheidung liegt bei dir

Beides, sowohl die Suche nach Investoren in Eigenregie als auch die Unterstützung durch eine Beraterin oder einen Finanzierungsexperten hat Vor- und Nachteile. Ausschlaggebend ist in erster Linie, wie viel an Wissen und Erfahrung du in diesem Bereich mitbringst. Natürlich ist mit einem Experten auch ein gewisser finanzieller Aufwand verbunden, doch gerade als selbständige Unternehmerin oder Gründer darf man die eigene Zeit nicht aus den Augen verlieren. Denn auch diese kostet, wenn nicht direkt in Geldeinheiten, so doch als Zeit, die dir für dein Kerngeschäft fehlt.


Rechnest du den zeitlichen Aufwand, den du für die Vorbereitung und die Verhandlungen benötigst, merkst du schnell, ob sich die Zusammenarbeit mit einem externen Berater lohnt oder nicht. Wichtig ist, dass du auch Faktoren wie Erfahrung, Expertise und das vorhandene Netzwerk in diese Kalkulation miteinbeziehst. Nicht nur langfristig, sondern auch kurzfristig kann sich die vermeintlich höhere Ausgabe einer professionellen Finanzierungsberatung durchaus rechnen. Bei den meisten potenziellen Kapitalgebern hast du genau eine Chance, verbockst du diese, bist du aus dem Rennen. Daher ist es Professionalität Top-Priorität!


Unabhängig davon, ob du dich selbst auf Investorensuche machst oder auf die Unterstützung eines Experten oder einer Expertin zurückgreifst, etwas, das du unbedingt brauchst, sind professionell ausgearbeitete Unterlagen, mit denen du an potenzielle Geldgeber herantrittst. Wir helfen dir bei der Erstellung deines Pitch Decks, ebenso wie mit einem One Pager, einem Teaser oder anderen Geschäftspräsentationen. Da wir wissen, dass jedes Business ebenso einzigartig ist wie die Gründerin oder der Gründer dahinter, gibt es von uns nur maßgeschneiderte Präsentationen, die wir nach deinen individuellen Anforderungen erstellen. Neugierig geworden? Kontaktiere uns jetzt und lass uns gemeinsam deine Geschäftsidee so einzigartig präsentieren, wie du es bist!

Kostenloses und unverbindliches Gespräch buchen!



Für Informationen zu den anderen wichtigen Investoren und Startup-Artikel, folge einfach den folgenden Links:



18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page